Endlich genug Platz für lange Zeitleisten oder umfangreiche Objekte: Mit den passenden Folienübergängen klappt es reibungslos

  • Endlich genug Platz für lange Zeitleisten oder umfangreiche Objekte: Mit den passenden Folienübergängen klappt es reibungslos - Bild 1
  • Endlich genug Platz für lange Zeitleisten oder umfangreiche Objekte: Mit den passenden Folienübergängen klappt es reibungslos - Bild 2
  • Endlich genug Platz für lange Zeitleisten oder umfangreiche Objekte: Mit den passenden Folienübergängen klappt es reibungslos - Bild 3
  • Endlich genug Platz für lange Zeitleisten oder umfangreiche Objekte: Mit den passenden Folienübergängen klappt es reibungslos - Bild 4
  • Endlich genug Platz für lange Zeitleisten oder umfangreiche Objekte: Mit den passenden Folienübergängen klappt es reibungslos - Bild 5
  • Endlich genug Platz für lange Zeitleisten oder umfangreiche Objekte: Mit den passenden Folienübergängen klappt es reibungslos - Bild 6

PowerPoint bietet eine Reihe von Folienübergängen, die für einen Wow-Effekt gut sind. Aber wussten Sie schon, dass Sie Übergänge auch einsetzen können, um beispielsweise eine lange Zeitleiste ablaufen zu lassen? Das gelingt, indem Sie die Zeitleiste auf zwei, drei oder mehr Folien verteilen und dann mit einem passenden Übergang verbinden. Lesen Sie, wie Sie die Effekte »Schieben« und »Morphen« dafür nutzen.

Dateigröße: 387.04 KB
Dateiname: RLA_Zeitleiste_mehrere_Folien.pptx
Downloadcode: RLA

Weitere Downloads zu den Schlagworten: Morphen, Schieben, Mehrere Folien, Folienübergang, Zeitleiste

Download

schliessen

PowerPoint aktuell – Ihre 1. Adresse, wenn es darum geht, Tipps und Vorlagen zum Erstellen professioneller Folien zu erhalten.

PowerPoint aktuell jetzt kennenlernen

+ Gratis-E-Book sichern!

Hier klicken!